Startseite · Erste Erfolge · 2007/2008 · 2009 · Bilder · Chronik · Hilfe · Datenschutz · Impressum

 
 
 
 
Durch den Befall von Holzschädlingen hat der barocke Kanzelaltar großen Schaden erlitten. 1997 wurde der Altar in letzter Minute durch ein Bittgesuch an den damaligen Ministerpräsidenten Thüringens, Herrn Dr. Vogel, mit einer Begasung der Kirche gerettet.
Bis heute konnte trotz intensiver Bemühungen keine Restaurierung erfolgen. Deshalb haben wir uns die Restaurierung des Kanzelaltars, 250 Jahre nach dem Wiederaufbau der Kirche, in diesem Jahr zum Ziel gesetzt. Wir sind auch gern wieder bereit, die notwendigen Arbeiten so weit wie möglich durch Eigenleistungen zu unterstützen.
 
Unser klassizistischer Orgelprospekt bedarf einer gründlichen Überholung.
Die spät-barocke Stuckdecke im Kirchenschiff weist starke Schäden auf.
Der Sandsteinfußboden im Chorraum ist ebenfalls stark geschädigt.
 
Da unsere finanziellen Mittel sehr begrenzt sind, suchen wir dringend Fachleute, die uns mit Rat und Tat zur Seite stehen können.
 
Wir sind für jede Unterstützung dankbar!